Hello Fall – Lifeupdate & Oktoberfeeling


Die letzten zwei Wochen war es ausnahmsweise etwas still auf meinem Blog. Mir ist die letzten Monate zwar immer gelungen jede Woche einen Blogpost online zu bringen. Doch jetzt wo die Abschlussprüfungen immer näher rücken sind meine Prioritäten wohl einfach etwas anders gesetzt. Dann kam mir noch der Sturm Xavier in die Quere, der seit einer Woche das Internet bei meinem Freund lahm legt und mich dazu fast noch gehindert hätte arbeiten gehen zu können. Deshalb gibt es heute mal ein kurzes Lifeupdate zu den vergangenen Wochen, welche doch recht erlebnisreich waren. Denn neben der ganzen Prüfungsvorbereitung passiert noch ein bisschen mehr.

Herbststimmung durch die richtige Kleidungswahl

Zunächst einmal bin ich mittlerweile richtig in Herbststimmung. Ziemlich ungewöhnlich für mich, weil ich eigentlich durch und durch ein Sommermensch bin. Doch die vielen bunten Blätter draußen und eine riesige Zarabestellung haben diesmal definitiv dazu beigetragen. Ich bin nämlich etwas eskaliert und habe mir 6 (!) Zarapakete ins Haus geholt. Auf der Suche nach dem perfekten Mantel bin ich letztlich fündig geworden und habe natürlich noch einige Sachen mehr behalten. Einige Teile kannst du bereits auf meinem Instagramaccount entdecken. Die weiteren werde ich dir natürlich in kommenden Blogposts zeigen. Also mein Tipp um Herbstfeeling zu erzeugen ist definitiv: Kleide dich in Herbstfarben. Kaki, kastanienbraun, bordeauxrot und beige zählen hierbei definitiv zu meinen aktuellen Favoriten. Jetzt ist die Traurigkeit fast verflogen über den Sommerverlust.

verlängerte Herbstwochenenden sind ideal für Kurztrips

Über das verlängerte Wochenende ging es für meinen Freund und mich in meine liebste Stadt Prag. Prag ist definitiv die Stadt, in der ich verdammt gerne wohnen würde. Ich bin total verliebt in die wunderschöne Architektur und es gibt einfach überall etwas zu entdecken. Letztlich ist die Innenstadt auch sehr fußläufig, was ich definitiv sehr schön finde. Selbst im öffentlichen Nahverkehr findet man sich schnell und leicht zurecht. Es gibt einfach nichts Schlechtes außer, dass die Umgebung um die Karlsbrücke immer etwas überlaufen wirkt. Aber hey, ich bin ja selbst immer touristisch vor Ort unterwegs und kann es den Leuten nicht verübeln ebenfalls eine Liebe für diese Stadt zu teilen. 

Abschlussprüfung, Übernahme und Weiterbildung

Wie bereits erwähnt wird die Zeit bis zur Abschlussprüfung immer knapper. Deshalb fand in der vergangen Woche mein fünftägiges Vorbereitungsseminar in Berlin statt. Dieses hat mir definitiv die Angst vor der Vielfalt der Prüfungsaufgaben genommen und mich nochmals zum Lernen motiviert.

In dem Blogbeitrag über mich habe ich dir außerdem mal erzählt, dass ich meinen Betriebswirt neben der Ausbildung mache. Allerdings habe ich mich am Semesteranfang entschlossen diesen erst mal zu pausieren. Aufgrund dessen, dass ich in einer anderen Stadt arbeite und dies zu großen zeitlichen Einbußen geführt hätte und es dazu noch zu wahrscheinlich ist, dass ich im kommenden Jahr nicht in Berlin sein werde, hätte eine Fortführung zum jetzigen Zeitpunkt keinen Sinn gemacht. Denn in einer Stadt ist dieser nicht fortsetzungsfähig. Allerdings vermisse ich es manchmal schon ein wenig und habe mich auch schon über weitere Weiterbildungsmöglichkeiten informiert bei, welchen ich mir meine 4 Semester beispielsweise auch anrechnen lassen könnte. Letztlich wären diese Abschlüsse sogar mehr wert und auch in anderen Städten abschlussfähig. Zumindest wenn es in der Bankbranche bleibt.

Alles steigt und fällt also mit dem richtigen Übernahmeangebot oder der richtigen Wegwahl nach der Ausbildung im Januar 2018. In dieser Woche hatte ich sogar endlich mein lang ersehntes Übernahmegespräch. Es war fairerweise gesagt eher ein Vorabgespräch allerdings schon etwas richtungsweisend. Jetzt gilt erst mal die kommenden Wochen gespannt abzuwarten, den Fokus auf die Abschlussprüfungen zu setzten und weiterhin konsequent Blogposts zu schreiben. 😉 Ich hoffe dir hat der kleine Einblick gefallen und ich wünsche dir viele herbstliche Tage.

Deine Josephina 

Pullover: Zara
Jacke: Pimkie
Hose: Zara
Tasche: Zara

 

Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.